Vernichtung der Menschheit

26. November 2009

Eigentlich…ja, was eigentlich?

Entweder bin ich psychisch völlig daneben (sehr wahrscheinlich) und müsste eigentlich sofort eingeliefert werden oder aber ich bin (vielleicht) einer der wenigen verbliebenen Menschen mit einem Hauch von Ethik, Moral, Anstand und Menschlichkeit…

Versteht mich bitte nicht falsch…ich bin sicherlich kein Heiliger…aber…

Ich habe das dringende Bedürfnis, die gesamte Menschheit auszulöschen!! Nicht ein Paar Wenige, wie bei einem Amoklauf…Nein…die gesamte verdammte scheiß Menschheit!!! Wenn ich einen roten Knopf hätte…ich würde (wahrscheinlich) ohne zu zögern drauf drücken…und zugegebenermaßen die eine oder andere Träne nicht verdrücken können…

Wie ich dazu komme? Ich versuche es Euch (falls das hier je irgendjemanden interessiert) zu erklären:

Es ist nicht unbedingt die Erkenntnis, daß wir von unseren „Volksvertretern“, unseren gewählten „Eliten“, unseren Bankberatern, Arbeitgebern, Zeitungen, Fernsehsendern, Klimaforschern, Geistlichen und Wissenschaftlern nach Strich und Faden verarscht werden…für ein Ziel, um das sich viele Legenden (Verschwörungstheorien) ranken…Nein…das ist es nicht…obwohl dabei der eine oder andere Amoklauf schon gerechtfertigt wäre…Es ist auch nichts, was sich die Menschen gegenseitig antun…Nein…es ist etwas, das mir seit Tagen Albträume macht, was mich an der Menschlichkeit des Menschen zweifeln lässt…so grausam, so selbstverliebt, so verdorben…

Ich kann es nicht wiedergeben…es sträubt sich alles in mir…ich muß es jedoch verlinken, falls ich wirklich einmal einen roten Knopf finde, auf den ich genüsslich, mit einem lachenden und einem weinenden Auge drücken kann.

Vielleicht bleibt dann jemand übrig, der dann wissen möchte, warum ich gedrückt habe…

WARNUNG!!! Falls Ihr noch ein wenig an die Menschheit und die Menschlichkeit glaubt…und weiter glauben möchtet…Tut Euch das NICHT an…

Hier die Links:

Link Nr 1, Link Nr 2, Link Nr 3

Beim Einfügen der Links stehen mir schon wieder die Tränen in den Augen…gerade der Inhalt des zweiten Links ist an Perversion nicht mehr zu übertreffen…

Manchmal wünschte ich, ich würde nichts wissen…Wissen ist manchmal ein Fluch…

Ich trink jetzt ein HaakeBeck und seh Popstars auf Pro7…

Nachtrag: Ich habe einige Aussagen über „rote Knöpfe“ und „Amokläufe“ durchgestrichen…nicht gelöscht, um die Dramatik zu erhalten…warum ich das getan habe, könnt Ihr hier lesen…

Advertisements

Was ist, wenn es anders ist?

12. November 2009

Die „wahren“ Ereignisse stellen seit einiger Zeit so manche Verschwörungsthoerie in den Schatten. Kleine Auffälligkeiten im Tagesgeschehen fügen sich nach und nach zu einem Szenario zusammen, daß man sich besser nicht ausdenken könnte.
Die bisherigen „Verschwörungstheorien“ gehen davon aus, daß die Bilderberger oder die Weltregierung oder wer auch immer, die Menschheit reduzieren, die Pharmaindustrie dabei den größtmöglichen Profit einstreichen will. Daher die laufende Schweinegrippehysterie, die auf Grund unserer Impfmüdigkeit schlußendlich zu einem Impfzwang führen muß. Die Impfschäden werden die Menschheit reduzieren, gleichzeitig werden wir mit RFID-Nanopartikel gechippt.

Doch was ist, wenn es anders ist?

Wenn wir davon ausgehen, daß die Schweinegrippe künstlich erzeugt und mutwillig freigesetzt wurde…warum ist der Verlauf dieser „Killergrippe“ dann offensichtlich so mild?

Was wäre, wenn die „Schweinegrippeimpfung“ (wie auch schon von offizieller Seite angemerkt) garnicht gegen die Schweinegrippe helfen soll, sondern gegen etwas völlig Anderes…z.B. gegen das mutierte Virus…vielleicht existiert diese Mutation bereits in irgendeinem Labor, darauf wartend, daß die Industrienationen durchgeimpft sind, um den ungeliebten Rest dann mit einem Virus zu beglücken, gegen das es keine Resistenzen gibt und zu 100% tödlich verläuft?

Was ist, wenn unsere Regierung wirklich möchte, daß wir (die geimpften Bürger, nicht wir renitenten kritischen Hinterfrager) überleben?

Die Frage, die dieses Szenario in sich birgt ist einfach, möchte ich diesen imaginären Mutanten wirklich überleben, in der Gewissheit, daß „die Elite“ 90% der Weltbevölkerung wissentlich und geplant vernichtet hat, nur um ihre Macht zu vervollkomnen?