Was ist, wenn es anders ist?

12. November 2009

Die „wahren“ Ereignisse stellen seit einiger Zeit so manche Verschwörungsthoerie in den Schatten. Kleine Auffälligkeiten im Tagesgeschehen fügen sich nach und nach zu einem Szenario zusammen, daß man sich besser nicht ausdenken könnte.
Die bisherigen „Verschwörungstheorien“ gehen davon aus, daß die Bilderberger oder die Weltregierung oder wer auch immer, die Menschheit reduzieren, die Pharmaindustrie dabei den größtmöglichen Profit einstreichen will. Daher die laufende Schweinegrippehysterie, die auf Grund unserer Impfmüdigkeit schlußendlich zu einem Impfzwang führen muß. Die Impfschäden werden die Menschheit reduzieren, gleichzeitig werden wir mit RFID-Nanopartikel gechippt.

Doch was ist, wenn es anders ist?

Wenn wir davon ausgehen, daß die Schweinegrippe künstlich erzeugt und mutwillig freigesetzt wurde…warum ist der Verlauf dieser „Killergrippe“ dann offensichtlich so mild?

Was wäre, wenn die „Schweinegrippeimpfung“ (wie auch schon von offizieller Seite angemerkt) garnicht gegen die Schweinegrippe helfen soll, sondern gegen etwas völlig Anderes…z.B. gegen das mutierte Virus…vielleicht existiert diese Mutation bereits in irgendeinem Labor, darauf wartend, daß die Industrienationen durchgeimpft sind, um den ungeliebten Rest dann mit einem Virus zu beglücken, gegen das es keine Resistenzen gibt und zu 100% tödlich verläuft?

Was ist, wenn unsere Regierung wirklich möchte, daß wir (die geimpften Bürger, nicht wir renitenten kritischen Hinterfrager) überleben?

Die Frage, die dieses Szenario in sich birgt ist einfach, möchte ich diesen imaginären Mutanten wirklich überleben, in der Gewissheit, daß „die Elite“ 90% der Weltbevölkerung wissentlich und geplant vernichtet hat, nur um ihre Macht zu vervollkomnen?

Heroes läuft ab heute erst um 23.00 Uhr…DREIUNDZWANZIG UHR!!! Das ist doch richtig…naja…Scheiße halt…

Wenn das wegen Jugendschutz ist:
KINDER SOLLTEN UM SIEBEN IM BETT SEIN!!! DUMME BLAGEN!!!

Lebenszeichen!!

29. September 2009

ohmannomannomann…hab wieder lange nix geschrieben…aber irgendwie scheint alles, was vor monaten noch undenkbar, verrückt, ungerecht, asozial, erschreckend, unmoralisch, furchterregend oder schlicht fatal erschien, heutzutage normal zu sein. hut ab der mainstreampresse, den politikern, den eliten und bankern, die uns so geschickt manipuliert haben, daß sich die mehrheit der deutschen wirklich für unwürdig, hilflos, dumm oder infomiert hält. nicht umsonst haben wir jetzt die regierung, die wir anscheinend verdienen.
viel spaß uns allen.

Lange nix…

8. Juli 2009

Tja…die Zeit vergeht und plötzlich merkt man beim Kommentieren…hm…hast ja auch lange nichts mehr geschrieben…
Woran liegt’s? Ist nichts passiert? Hast keine Zeit? Keine Lust?

Ich denke, daß einiges, über das ich mich noch vor zwei-drei Monaten aufgeregt habe einfach so normal geworden ist…man gewöhnt sich halt an vieles…

– Gold- und Silpermanipulation? Pff…jaund??
– Milliarden zur Bankenrettung? Ja…hm…is doch nur Geld…nur Papier…
– Schulden? Kann mir eh keiner sagen, wem wir das Geld schulden…
– Maikäferbekämpfung? Ich hab meine nicht bekämpft…
– Schweinegrippe? Hatte vier Wochen Husten…kein Fieber…nu is besser…

In der Zwischenzeit gabs bei mir folgende Themen, die ich vielleicht noch behandle:
– Kurzarbeit (geil…aber leider vorbei)
– 30 rm Holz aus dem Wald geholt
– Verlagerung unserer Produktion nach Mexico (für mich bleibt alles wie’s is…jaja…)
– Holzunterstand für 42 rm Brennholz gebaut
– 2x Schützenfest (war geil)
– Hausfassade saniert (bin ich heut wohl das letzte mal bei…)
– Reload-Festival, Twistringen (war auch geil)
– Neuer Kühlschrank

Die nächsten Wochen kurz zusammengefasst:
– Schützenfest
– Openair
– Nachbars 60ster Geburtstag
– Schützenfest
– Wacken
– Holzhacken (30 rm)

Ich meld mich auf jeden Fall…bis dahin gibt’s erstmal neue Links in der Blogroll